karel   lodr

Karel Lodr, geboren 1915 in der Tschechischen Republik, fand in erster Linie seine Inspiration in seinem Aufwachsen in den 1930er Jahren. Die Periode der 1930er Jahre wurden stark von  verschiedenen politischen Ideologien, wie dem marxistischen Sozialismus, der kapitalistischen Demokratie und der Totalitarismus von Kommunismus und Faschismus, charakterisiert.  Der Surrealismus fing an in Europa zu dominieren und verbreitete sich international. Künstler wie Frida Kahlo und Diego Riviera in übernahmen die Ideen des Surrealismus in ihre radikal politischen Ideologien, welche zur Entwicklung einer neuen Form eines magischen Realismus beitrugen.

macura-art-karel-lodr-collage-1.jpg